EIN NEUES LEBENSGEFÜHL

Nimmst du dir auch öfter vor, "endlich" neue Routinen zu entwickeln und mehr für dein (körperliches) Wohlbefinden zu tun? Aber irgendwie kommt dir immer wieder der Alltag in die Quere? Gemeinsam geht's leichter! Ich begleite dich durch dein persönliches 10 Wochen-Programm rund um die Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung. Du bekommst Übungen, Videos, Rezepte und vieles mehr, die für mehr Leichtigkeit und ein besseres (Körper-)Gefühl sorgen. Das Material steht dir unbegrenzt zur Verfügung und du entscheidest völlig flexibel, wann, wo und wie oft du die Tools anwendest!

10 Wochen Online-Programm

Bereits negative Gedanken lösen eine Stressreaktion im Organismus aus - die sich nicht selten auf körperlicher Ebene auswirkt. Stress ist in drei von vier Fällen der eigentliche Grund für Arztbesuche. Behandelt werden aber lediglich die Symptome - Kopfschmerzen haben beispielsweise zu 80% keine körperliche Ursache.

Das Geheimnis der Mind-Body-Medizin

  1. Du veränderst Kleinigkeiten im Alltag, die du nicht für dein »Problem« verantwortlich machen würdest.

  2. Schritt für Schritt spürst du einen Zusammenhang zwischen Körper, Gedanken und Gefühlen.

  3. Du erkennst, hinter welchen Symptomen sich Stress „versteckt“, nimmst ihn frühzeitig wahr und setzt dich ihm ganz bewusst entgegen, anstatt in eine Negativ-Spirale zu verfallen.

  4. Du lernst, herausfordernden Situationen etwas Positives abzugewinnen und erkennst, welch erheblichen Einfluss du mit deinem Verhalten auf dein Leben haben kannst.

  5. Du bist motivierter, optimistischer, fühlst dich immer besser - sowohl im Körper als auch im Kopf.


Das von Prof.Dr.Med. Gustav Dobos entwickelte Mind-Body-Programm beruht auf ein, in den USA entwickeltes, Therapie-Konzept, das körperliche, psychische, soziale und spirituelle Aspekte des Menschen gleichermaßen berücksichtigt. Die angewendeten Techniken basieren auf medizinischem Hintergrund!

Ein simples Beispiel für das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist, auf das dieses Konzept aufbaut - Rückenbeschwerden:

Die wenigsten haben eine organische Ursache (z.B. einen Bandscheibenvorfall) - oft ist es "nur" eine schlechte Haltung, der man mittels regelmäßiger Bewegung entgegenwirken könnte. Sie kann aber eine Negativ-Spirale auslösen:

 Rückenschmerzen führen zu Verspannungen > Verspannungen führen dazu, dass man sich nicht mehr frei bewegen kann > die mangelnde Beweglichkeit sorgt für weitere Verspannungen > diese lösen auch eine Reaktion im Kopf aus, denn Schmerz führt zu einer Stress-Reaktion im Körper > die Konsequenz kann eine  Schlafstörungen sein > fehlender Schlaf führt zu mangelnder Leistungsfähigkeit > diese kann zu Gereiztheit, Antriebslosigkeit, etc. führen > negative Emotionen können bis zur Depression führen ...

"Am Puls der Zeit."

Monika